Abo  |  Probeabo  |   Login

Alle Artikel zum Thema »Eurokrise«:

Ausgabe 29/2016
05.08.2016

Europas Banken befinden sich derzeit in der größten Krise seit dem großen Crash 2008. Seit Jahresbeginnn sind die Aktienkurse der meisten Banken im Keller. Warum? Und warum sollte uns das interessieren?

Weiterlesen
Ausgabe 28/2016
29.07.2016

Treten die Hochrechnungen ein, werden die Profite der deutschen und europäischen Kapitale 2016 zum vierten Jahr in Folge sinken. Die Profitrate ist inzwischen unter die des Krisenjahres 2009 gesunken.

Weiterlesen
Ausgabe 15/2016
08.04.2016

Das Wettrennen der Zentralbanken um den niedrigsten Zins ist auch ein Kampf der regionalen Verwertungszentren um die Anteile am schrumpfenden globalen Profitkuchen.

Weiterlesen
Ausgabe 30/2015
27.11.2015

Mitgefangen, mitgehangen? Der Einlagensicherungsfond, gegen den sich die deutsche Kreditwirtschaft lange Zeit gesperrt hat, wurde in dieser Woche beschlossen. Was hat es damit auf sich?

Weiterlesen
Ausgabe 21/2015
25.09.2015

Seit dem Ausbruch der sog. „Finanzkrise“ im Jahr 2008, hat die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) den Leitzins auf einen historischen Tiefstwert von 0,25% gesenkt. Unterboten wird das lediglich von der Europäischen Zentralbank mit 0,05% seit 2014. Was hat es damit auf sich?

Weiterlesen
Ausgabe 20/2015
18.09.2015

Wer, wie einige Linke in Deutschland, die Dummheit seiner Feinde für die Ursache ihrer Erfolge hält, ist ihnen auf den Leim gegangen. Die Situation in Griechenland ist genau die, die sie für das deutsch-europäische Kapital sein soll.

Weiterlesen
Ausgabe 12/2015
17.07.2015

Nach dem Einknicken des „Bündnisses der radikalen Linken“ (Syriza) in Griechenland steht dem Land und seiner Bevölkerung wohl eine Epoche der kollektiven Schuldknechtschaft bevor. Die einzige Möglichkeit diese noch zu verhindern wäre eine revolutionäre Massenbewegung in Griechenland, die alles bisherige in Frage stellt.

Weiterlesen
Ausgabe 12/2015
17.07.2015

Die derzeitige Niedrigzinspolitik der europäischen Zentralbank bewirkt keineswegs die anvisierte Angleichung der wirtschaftlichen Entwicklung im Euro-Raum. Ganz im Gegenteil, sind es allein die deutschen Großkapitale, die die günstigen Kredite nutzen, um ihrer europäischen Konkurrenz in Italien und anderswo den Garaus zu machen.

Weiterlesen
Ausgabe 10/2015
10.07.2015

Unter dem Eindruck der Griechenlandkrise haben die sozialdemokratischen EU-Granden ein neues Strategiepapier zur „Vollendung der Währungsunion“ veröffentlicht. Den nationalen Parlamenten soll ihre Macht abgegraben werden, über die Wirtschaftspolitik der einzelnen Staaten soll nur noch Brüssel entscheiden und die verbleibenden Schranken des Kapital- und Arbeitsmarkts sollen verschwinden. An der Krise dürfte das wenig ändern, aber einigen europäischen Kapitalen noch einmal ein paar fette Jahre bescheren.

Weiterlesen
Ausgabe 3/2015
22.05.2015

Die kurzfristigen Folgen des griechischen Staatsbankrotts und des Ausstiegs aus der Eurozone sind für Deutschland und die EU vergleichsweise gering. Langfristig wird der Ausstieg und Bankrott eines Mitgliedsstaats aber zur Sprengung der EU führen.

Weiterlesen
Alle Themen aus drei Jahren:

1. Mai (1)
Adorno (2)
AfD (1)
Afrika (2)
Akademische Wissenschaft (1)
Amazon (1)
Amnesty International (1)
AmnestyInternational (1)
Arbeit (1)
Arbeitsleben (1)
Arbeitslosigkeit (1)
Arbeitszeit (1)
Argentinien (1)
Armut (1)
Aufklärung (1)
Automatisierung (1)
Bahnstreik (1)
Balkan (1)
Baltimore (2)
Begriffslexikon (6)
Belgien (1)
Bernie Sanders (1)
Bolivien (1)
Bombardier (1)
Brexit (2)
Buchbesprechung (2)
Bundeswehr (3)
Bürgerkrieg (1)
Bürgerliche Wissenschaft (2)
Bürgerwehr (1)
Care (3)
China (5)
Darwinismus (1)
De Maizière (1)
Der junge KArl Marx (1)
Deutschland (10)
Dienstleistungen (1)
Donald Trump (4)
Eigentum (1)
Erdöl (1)
Eurokrise (10)
EZB (6)
Fabrikbesetzung (2)
Faschismus (1)
Feminismus (3)
Feministische Psychotherapie (6)
Filmkritik (1)
Finanzkapital (6)
Flüchtlinge (19)
Frankreich (3)
Frauen (4)
Freihandelsabkommen (1)
FRONTEX (1)
Fusionen (3)
Fußball (1)
G20 (2)
Gauck (1)
Gefängnis (1)
Gewerkschaften (1)
Griechenland (14)
Hartz4 (5)
Hebammen (2)
Helmut Schmidt (1)
Hunger (2)
Identitäre (1)
Immobilien (1)
Industrie 4.0 (1)
Irak (1)
Islam (1)
islamischer staat (1)
Islamismus (4)
Jahresrückblick (1)
Justiz (1)
Kapitalismus (2)
Keynesianismus (3)
Kinderarbeit (1)
Kitastreik (2)
Klima (2)
Knastkritik (1)
Köln (3)
Kommunismus (2)
Konsumkritik (1)
Krise (22)
Krise des Staates (1)
Kulturindustrie (1)
Landwirtschaft (2)
Leseempfehlung (1)
Linke (1)
Linkspartei (3)
Logistik (2)
Martin Schulz (1)
Marx (2)
Marx Frage und Antwort (1)
Menschenrechte (1)
Mexiko (1)
Nepal (1)
Neue Rechte (1)
Nigeria (1)
Objektivierung (1)
Occupy (1)
Olympia (1)
Österreich (2)
Panama Papers (1)
Papst Franziskus (1)
Patriarchat (2)
Pegida (1)
Pokemon (1)
Polen (1)
Pornographie (1)
Postmoderne (1)
Produktion (1)
Prostitution (9)
Psychische Erkrankungen (1)
Psychoanalyse (7)
Pulse of Europe (1)
Rape Culture (1)
Rassismus (6)
Rente (2)
Rezension (1)
Roboter (1)
Rojava (1)
Rüstungsindustrie (1)
Sabotage (1)
Satire (1)
Saudi-Arabien (1)
Schule (1)
Sexismus (12)
Sharing economy (1)
Soziale Bewegung (8)
Soziale Bewegungen (1)
Soziologie (1)
Spektakel (2)
Standing Rock (1)
Streik (2)
syrien (4)
Syriza (2)
Transport (1)
Trump (7)
TTIP (3)
Tugce Albayrak (2)
Tunesien (1)
Türkei (1)
Überwachung (1)
Ukraine (4)
USA (14)
Verschwörung (1)
Wertabspaltung (2)

Alle Artikel mit Google durchsuchen:

Kritische Perspektive 2017 | Kontakt | Impressum | Über uns